Sicherheit der Einlagerung

Für die in unserem "Bio-Safe" eingelagerten Stammzellen garantiert Ihnen TICEBA maximalen Schutz und Sicherheit sowie die jederzeitige und schnelle Verfügbarkeit.

TICEBA - Sicherheit der Einlagerung


Laboruntersuchungen

Im Rahmen der Einlagerung lassen wir verschiedenste Untersuchungen auf eventuell bestehende Virusinfektionen an einer von Ihnen gewonnenen Blutprobe durchführen. Dadurch soll von Anfang an die Gesundheit Ihrer Stammzellen gewährleistet werden.

Des Weiteren wird das Hautgewebe mit den darin enthaltenen Stammzellen von einem Arzt unter chirurgisch sterilen Bedingungen gewonnen. Alle weiteren Arbeitsschritte finden ebenfalls unter sterilen Bedingungen statt.


Schonendste Konservierung

Der Einfriervorgang wird von einer speziellen computergesteuerten Anlage übernommen, welche die Hautzellen sowie die wertvollen Stammzellen schonendst konserviert.


Sichere Verwahrung

Die Einlagerung selbst findet in speziellen Kältetanks mit flüssigem Stickstoff statt. Gelagert wird ausschließlich in der Gasphase. Unsere Gefriertanks arbeiten unabhängig von der Stromversorgung. Die Stickstoffversorgung zur Kühlung ist demnach rund um die Uhr ausfallsicher gewährleistet.


Schweigepflicht und Datenschutz

Selbstverständlich unterliegen wir der ärztlichen Schweigepflicht und dem Datenschutz. Wir garantieren absolute Vertraulichkeit der bei uns gespeicherten Informationen. Ihr aufbewahrtes Gewebe steht nur Ihnen ganz persönlich zur Verfügung. Kein anderer außer Ihnen kann über das Material verfügen.

News
Klinische Studie- EB

Die klinische Studie mit der Indikation Epidermolysis Bullosa (EB) wurde von der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) bzw. den jeweils zuständigen nationalen Aufsichtsbehörden genehmigt. Außerdem ist der Studie kürzlich in der EU durch die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) und in den USA durch die FDA der Orphan-Drug-Status (Arzneimittel für seltene Erkrankungen) zur Behandlung der RDEB zuerkannt worden.

Klinische Studie- LSZD

Für die internationale, von der FDA genehmigte Studie mit allogenen ABCB5+ limbalen Stammzellen in der Indikation limbale Stammzelldefizienz LSZD für das Arzneimittel LSC2 erhielt unsere Tochtergesellschaft RHEACELL kürzlich den Orphan Drug Status in der EU für die Behandlung von limbaler Stammzelldefizienz (LSZD) und in den USA durch die FDA die Fast-Track-Designation (Gewährleistung eines beschleunigten Zulassungsverfahrens). Weitere Informationen finden Sie HIER und HIER.

Klinische Studien

Unsere Tochtergesellschaft RHEACELL rekrutiert Patienten für klinische Studien der Phase I/II mit allogenen ABCB5-positiven (ABCB5+) mesenchymalen Stammzellen für die Indikationen chronisch venöse Ulzera (CVU), diabetische Fußulzera (DFU), periphere arterielle Verschlusskrankheit (pAVK), Epidermolysis bullosa (EB) und akutes-auf-chronisches Leberversagen (ACLF) sowie mit allogenen ABCB5+ limbalen Stammzellen für die Indikation limbale Stammzelldefizienz (LSZD). Weitere Informationen erhalten Sie HIER.

Sicherheit

In einem umfassenden präklinischen Studienprogramm wurden die Sicherheit und lokale Verträglichkeit von ABCB5+ MSCs nach subkutaner, intramuskulärer und intravenöser Gabe nachgewiesen (Tappenbeck et al., 2019).

Newsletter