Lexikon

A B C D E F G H I K L M P Q R S T V Z

ATop Pfeil

ABCB5+

Das ATP-Bindung Kassette-Unterfamilie B Element 5, auch als P-Glycoprotein ABCB5 bekannt, ist ein Plasmamembran-überspannendes Protein, das beim Menschen durch das ABCB5 Gen kodiert wird. ABCB5 ist ein ABC-Transporter-und P-Glykoprotein-Familienmitglied, welches in erster Linie in physiologischen Haut- und menschlichen malignen Melanomen vorkommt.


Adulte Stammzellen

Als adulte Stammzellen bezeichnet die Wissenschaft jene Zellen des Organismus, die in ihrer zukünftigen Form noch nicht festgelegt sind. Je nach Art der Stammzelle und ihrer Beeinflussung haben sie das Potenzial, sich in jegliches Gewebe (embryonale Stammzellen) oder in bestimmte festgelegte Gewebetypen (adulte Stammzellen) zu entwickeln. Gerade in der Haut findet man eine sehr hohe Zahl von vielseitigen adulten Stammzellen.

Des Weiteren haben adulte Stammzellen eine entscheidende Funktion der Reparatur: Sie können defekte Zellen ersetzen und dafür sorgen, dass das Organ oder der Zellenverband seine ursprüngliche Funktion wieder ausüben kann.


Agarose-Gelelektrophorese

Die Agarose-Gelelektrophorese ist eine biochemische und molekularbiologische Methode, in der Nukleinsäure-Stränge (RNA oder DNA) durch eine Gelelektrophorese nach ihrer Größe getrennt werden und um ihre Größe und Masse durch Vergleich mit DNA-Strängen bekannter Größe zu bestimmen.


Arzneimittelgesetz

Das deutsche Arzneimittelgesetz ist ein Gesetz des besonderen Verwaltungsrechts und regelt den Verkehr mit Arzneimitteln im Interesse einer ordnungsgemäßen und sicheren Arzneimittelversorgung von Mensch und Tier. Inhaltlich steht es nah (supplementär) zum Betäubungsmittelgesetz.


Autologe Zellen

Autolog bedeutet körpereigen. Also körpereigene Zellen.


BTop Pfeil

CTop Pfeil

DTop Pfeil

ETop Pfeil

FTop Pfeil

GTop Pfeil

HTop Pfeil

ITop Pfeil

KTop Pfeil

LTop Pfeil

MTop Pfeil

PTop Pfeil

QTop Pfeil

RTop Pfeil

STop Pfeil

TTop Pfeil

VTop Pfeil

ZTop Pfeil
News
Klinische Studie- EB

Die klinische Studie mit der Indikation Epidermolysis Bullosa (EB) wurde von der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) bzw. den jeweils zuständigen nationalen Aufsichtsbehörden genehmigt. Außerdem ist der Studie kürzlich in der EU durch die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) und in den USA durch die FDA der Orphan-Drug-Status (Arzneimittel für seltene Erkrankungen) zur Behandlung der RDEB zuerkannt worden.

Klinische Studie- LSZD

Für die internationale, von der FDA genehmigte Studie mit allogenen ABCB5+ limbalen Stammzellen in der Indikation limbale Stammzelldefizienz LSZD für das Arzneimittel LSC2 erhielt unsere Tochtergesellschaft RHEACELL kürzlich den Orphan Drug Status in der EU für die Behandlung von limbaler Stammzelldefizienz (LSZD) und in den USA durch die FDA die Fast-Track-Designation (Gewährleistung eines beschleunigten Zulassungsverfahrens). Weitere Informationen finden Sie HIER und HIER.

Klinische Studien

Unsere Tochtergesellschaft RHEACELL rekrutiert Patienten für klinische Studien der Phase I/II mit allogenen ABCB5-positiven (ABCB5+) mesenchymalen Stammzellen für die Indikationen chronisch venöse Ulzera (CVU), diabetische Fußulzera (DFU), periphere arterielle Verschlusskrankheit (pAVK), Epidermolysis bullosa (EB) und akutes-auf-chronisches Leberversagen (ACLF) sowie mit allogenen ABCB5+ limbalen Stammzellen für die Indikation limbale Stammzelldefizienz (LSZD). Weitere Informationen erhalten Sie HIER.

Sicherheit

In einem umfassenden präklinischen Studienprogramm wurden die Sicherheit und lokale Verträglichkeit von ABCB5+ MSCs nach subkutaner, intramuskulärer und intravenöser Gabe nachgewiesen (Tappenbeck et al., 2019).

Newsletter